Linklaters Redewettstreit

10. September 2019 | Allgemein | Keine Kommentare

Bewerbt Euch bis zum 17.10.2019!

Liebe Studierende,

die Regensburger Fakultät für Rechtswissenschaft lädt zwei Studierende der Fakultät für Rechtswissenschaften der LMU herzlich ein, die Uni München beim Linklaters Redewettstreit am 21. November 2019 zu vertreten.

Seit mehreren Jahren messen sich beim Linklaters Redewettstreit Studierende bayerischer Jurafakultäten in einem rhetorischen Wettkampf. Das juristische Ausbildungszentrum REGINA organisiert diese praxisorientierte Vermittlungsform juristischer Schlüsselqualifikationen einmal jährlich auf dem Campus der Universität Regensburg. Namensgeber und Sponsor der Veranstaltung ist die Wirtschaftskanzlei Linklaters. Moderiert und geleitet wird die Veranstaltung von Studiendekan Prof. Dr. Frank Maschmann.

Das erwartet die Teilnehmer:

  • Ein rhetorischer Wettbewerb in einem großen Hörsaal
    • 1. Runde: Standpunktrede zu einem selbst gewählten juristischen Thema
    • 2. Runde: Diskussion zu einem vorgegebenen Thema
  • Preisgelder in Höhe von insgesamt 1.000 €  
  • Universitätspreis für das beste Team
  • Feedback durch eine Fachjury
  • Gemeinsames Abendessen mit der Jury und Linklaters-Anwälten
  • Hotelübernachtung und freie Bahnfahrt

Wenn Euer Interesse geweckt wurde, dann wendet Euch doch gerne an uns und bewerbt Euch unter fachschaft@jura.uni-muenchen.de bis spätestens zum 17.10.2019

Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • Bewerbung nur als Zweier-Team möglich!
  • Das Grundlagenseminar sollet Ihr bereits erfolgreich bestanden haben
  • Gemeinsames Motivationsschreiben (1 Din A4 Seite)
  • Jeweils die aktuellen LSF-Auszüge

Nach einer Vorauswahl werden die entsprechenden Kandidat*innen dann ein finales Auswahlgespräch zusammen mit Frau Professorin Gsell, Herrn Professor Hau und zwei Vertreter*innen der Fachschaft Jura führen. 


Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen.

Eure Fachschaft Jura

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.