Digitale Protokollausgabe 2020/I

9. Juni 2020 | Allgemein, Examen | Keine Kommentare

Protokolle

Liebe (Noch-)Studierende und angehende Referendar*innen,

ganz herzlichen Glückwunsch zum bestandenen schriftlichen Teil des ersten Staatsexamens!

Damit Ihr Euch optimal auf die mündliche Prüfung vorbereiten könnt, sammeln wir von der Fachschaft schon seit vielen Jahren die Gedächtnisprotokolle der Examenskandidat*innen aus den mündlichen Prüfungen. Diese stellen wir dann den neuen Generationen wiederum zur Verfügung – dieses Jahr Euch.

Aufgrund der Covid-19 Pandemie wurde uns das herkömmliche Ausgabeverfahren jedoch unmöglich gemacht, weswegen wir dieses nun digitalisiert haben. Folglich müsst Ihr nicht mehr persönlich vorbeikommen, um die Protokolle zu erhalten, sondern der ganze Ausgabe- und Bezahlprozess wird vollständig digital ablaufen.

Am Dienstag, den 23. Juni 2020, werden die Ergebnisse des schriftlichen Teils des 1. Staatsexamens postalisch versendet. Mithilfe des persönlichen Ergebnis-Codes, welcher Euch zur schriftlichen Prüfung mitgeteilt wurde, könnt Ihr am selben Tag ab 14 Uhr online die Ergebnisse Eurer schriftlichen Prüfung, sowie den Tag der mündlichen Prüfung abrufen (siehe Reiter “Aktuelles/Weiteres” auf: https://www.justiz.bayern.de/landesjustizpruefungsamt/erste-juristische-staatspruefung/).

Sobald Euch die zugeordneten Prüfer*innen und die entsprechenden Fächer bekannt sind, könnt Ihr Euch unter Angabe der entsprechenden Daten bei unserem Partner Formaxx AG unter https://muenchen.formaxx.de/seminare/58/protokolleinsicht-1-staatsexamen.html für die digitale Protokollausgabe eintragen.

Gleichzeitig mit dieser Anmeldung ist es bereits erforderlich, dass Ihr einen Nachweis über das gezahlte Pfand hochladet (Screenshot des Überweisungsbelegs). Die Protokolle kosten insgesamt 40,- €, die an das Fachschaftskonto zu überweisen sind (Fachschaftsinitiative Jura e.V. | IBAN: DE93 7015 0000 0054 1874 48 | BIC: SSKMDEMMXXX). 
Davon werden 35,- € zurückerstattet (per Überweisung), wenn drei eigene Protokolle bei der Fachschaft digital eingereicht werden. Genauere Infos bezüglich der Rückerstattung erhaltet Ihr dann mitsamt den Euch im Anschluss zugesandten Protokollen.

Wenn Ihr diese Anmeldung mitsamt dem Überweisungsnachweis vollzogen habt, werden Euch die Protokolle im PDF-Format an die angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. Diese PDF-Dateien sind mit Wasserzeichen geschützt. Das Erstellen und jegliches Weitergeben von Kopien dieser PDF-Dateien ist nicht zulässig! 

Der Zusendungsvorgang kann aufgrund der hohen Nachfrage etwas dauern, wir bitten um ein wenig Geduld. Dennoch gibt unser Partner Formaxx AG alles, damit Ihr die Protokolle so früh wie möglich erhaltet!

Ebenso finden auch dieses Jahr die bekannten Referendariatsseminare der Formaxx AG statt. Hier wird in einem ersten Teil das komplette Referendariat besprochen, insbesondere Zuständigkeiten, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in den jeweiligen Stationen, Pflichtwahlpraktikum im Ausland und die Examensvorbereitung. In einem zweiten Teil wird dezidiert auf den Statuswechsel und die damit verbundenen Änderungen eingegangen und wie sich schon im Referendariat die Weichen für einen erfolgreichen Berufseinstieg stellen lassen. Diese Seminare finden mindestens als Onlineseminare statt und ggf. auch daneben als Präsenzseminare. Hier kommt die Formaxx AG mit Terminvorschlägen gesondert auf Euch telefonisch zu!

Bei Fragen oder Anliegen könnt Ihr natürlich gerne auf uns (fachschaft@jura.uni-muenchen.de) zukommen. Insbesondere, falls sich kurzfristig – was öfters vorkommt – ein*e Prüfer*in der Kommission ändert, könnt Ihr Euch umgehend per Mail an Formaxx wenden (Guenther.Thievessen@formaxx.ag), die Euch dann die entsprechenden neuen Prüfungsprotokolle umgehend und kostenlos zusenden. Deshalb unbedingt regelmäßig Eure Prüfungskommission über die Website des LJPAs überprüfen!

Wir wünschen Euch nun viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen und hoffen, dass Euch die Protokolle etwas Sicherheit und Hilfe geben!

Eure Fachschaft Jura

, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.